Swiss Personalized Health Network (SPHN)
Entwicklung von Infrastrukturen zur landesweiten Nutzung von Gesundheitsdaten für Forschungszwecke

Eine Initiative im Auftrag des Bundes

Das Swiss Personalized Health Network ist eine nationale Initiative unter der Federführung der Schweizerischen Akademie für Medizinische Wissenschaften (SAMW). In Zusammenarbeit mit dem SIB Schweizerisches Institut für Bioinformatik tragen sie zur Entwicklung, Implementierung und Validierung von koordinierten Dateninfrastrukturen bei, um gesundheitsrelevante Daten für die Forschung nutzbar zu machen.  

Das SPHN verfolgt einen dezentralisierten Ansatz indem es auf bereits bestehende, nationale Datenquellen und Infrastrukturen baut und diese weiterentwickelt. Um Gesundheitsdaten interoperabel und der Forschung zugänglich zu machen, vereint das SPHN sämtliche Entscheidungsträger aus den wichtigsten Organisationen in der klinischen Forschung, der Forschungsförderung, sowie der Patientenorganisationen.

Siehe Governance Struktur

Siehe Fact-Sheet (auf Englisch)

News

SPHN unterstützt 11 Demonstrator Projekte mit CHF 4.3 Mio

Die geförderten «Demonstrator»-Projekte testen die im Rahmen von SPHN geschaffenen Infrastrukturen, Prozesse und Datenressourcen um ihren Nutzen für das Netzwerk aufzuzeigen und verbleibende Lücken zu identifizieren. Mehr Informationen...

Schweizer Kohorten über den Maelstrom-Metadatenkatalog zugänglich

Das SPHN-Kohortenkonsortium macht kuratierte Metadaten von 10 grossen Schweizer Kohorten im Maelstrom-Katalog erfahrbar (weitere werden folgen). Diese Plattform, auf die Forscher aus der ganzen Welt zugreifen können, ist ein wichtiges Instrument zur Förderung der Wiederverwendung von Daten und der Forschungszusammenarbeit. Mehr Informationen... (auf Englisch)

SPHN FQS jetzt auch für Forschende von Schweizer Universitäten zugänglich 

Daten von über einer halben Million Patient*innen der fünf Schweizer Universitätsspitäler sind nun im SPHN Federated Query System (FQS) verfügbar. Das FQS steht neu auch Forschenden der Universitäten Basel, Bern und Zürich abfragbar. Weitere Institutionen werden demnächst hinzukommen. Mehr Informationen... (auf Englisch)

 

SPHN Tools für die Qualitätskontrolle

SPHN veröffentlicht die neue Version der SPHN Tools für die Qualitätskontrolle von RDF Daten. Mehr Informationen... (auf Englisch)

 

SPHN Factsheet 2022

Was macht SPHN für Forscher:innen?

Das neue SPHN Faktenblatt hat die Antworten. Mehr Informationen... (auf Englisch)

SPHN und PHRT unterstützen 4 «National Data Streams»

Die 4 geförderten National Data Streams-Projekte bilden zentrale Pfeiler für das Gesundheitsdaten-Ökosystem von SPHN und die Forschungsplattformen von PHRT. Sie nehmen im Sommer 2022 ihre Arbeiten auf. Mehr Informationen...

 

Events

Veranstaltungen und Schulungen im Rahmen des Swiss Personalized Health Network:

13-16 February 2023, Basel

SWAT4HCLS 2023

Newsletter Abonnieren

Hier können Sie sich für unser technischer Newsletter anmelden (auf Englisch)

 

Scroll to Top